Projekt 2020/2021 - "Träume & Wünsche"




 

Heike Lemke-Wegener im Juni 2021

 

Mal wieder und doch ganz anders – Filmmusikprojekt 2020/21

 

Musizieren im Orchester und doch alleine, wie soll das gehen? Nun man bekommt Noten und Einspiel-MP3s zugeschickt und los geht es. Na ja, manchmal fällt es dann doch schwer, sich zu motivieren, man kann zu Hause ja auch etwas anderes machen, und wenn ich heute nicht übe, dann kann ich das ja auch morgen machen ...; aber irgendwann fängt man dann doch an zu spielen und freut sich, dass man wieder Musik macht.

 

Das Gute im Schlechten: man muss noch viel mehr üben, denn man kann sich nicht hinter den anderen verstecken, denn die spielen auch für sich alleine. Noch etwas Gutes, trotz allgemeiner Einschränkungen habe ich immer wieder ein Ziel. Bis zum Tag X muss ich das Stück Z beherrschen, denn dann ist die Abgabedeadline, da muss das Stück aufgenommen und abgeschickt werden. Glaubte ich beim Üben noch, dass sich das alles doch schon toll anhört, so musste ich feststellen, dass die objektive Wahrnehmung des Aufnahmegerätes dann doch manchmal etwas anderes zeigte. Also wurde weiter geübt und erneut aufgenommen.

 

Doch bald reichten Herrn Groß die selbstgemachten Aufnahmen nicht mehr, es sollte noch professioneller werden. So wurde kurzerhand die Schule in ein riesiges Tonstudio verwandelt, wo jede*r, wiederum für sich alleine, in einem Raum vor ein Mikrofon gestellt wurde und das Stück mit Dirigent einspielen durfte.

 

Das Ergebnis wird Ihnen nun präsentiert und das ist ebenfalls neu für mich: Gemeinsam mit Ihnen höre ich das Konzert nun zum ersten Mal, obwohl ich doch mitgespielt habe …